Summer Sales: -20% ab 100€ mit dem Code SUNNY20 - Nur noch
Kategorien
Kollektionen
BestsellerUnsere NeuheitenZubehör

Jean Louis PARBOT

Ich habe fast dreißig Jahre lang in der Welt der Nachrichtenmagazine gearbeitet. Ich bin in digitalen Technologien ausgebildet und fotografiere seit jeher. Ich liebe es, die Vielfalt der Welt und die Menschen, die sie bewohnen, zu betrachten, Vielfalt in der Vielfalt.
Ein Fotograf ist egoistisch, voyeuristisch und einsam, aber er ist auch ein Vermittler des Lichts. Die Kunst der Fotografie ist zuallererst und vor allem die Kunst des Lichts in all seinen Formen. Auch wenn der Fotograf über sein einsames Vergnügen jubelt, kann er nur durch den Blick der anderen wirklich existieren und zum Fotografen werden. Ich kann nur von denjenigen als Fotograf anerkannt werden, die meine Fotografien betrachten. Der andere lässt mich existieren.
Jede Fotografie ist eine Geschichte, und es gibt so viele fotografische Geschichten wie es literarische Formen gibt, vom Roman bis zum Kindermärchen, von der Kurzgeschichte bis zum Alexandrinergedicht, vom journalistischen Artikel bis zum Theaterstück ...
Die Fotografie dekliniert die Erzählweisen endlos durch.