Kategorien
Kollektionen
BestsellerUnsere NeuheitenEdition ONEZubehör

Gil.L

Gilles LARBI (Gil.L) geboren 1958
Ich lebe in der Bretagne in Plérin.
Autodidaktischer Berufsfotograf seit 1991: Ich arbeite als Illustrator für Zeitschriften, Verlage und Werbung.
Seit 1999 widme ich mich parallel dazu der Erforschung des Körpers, des Tanzes und der Landschaft durch eine digitale Arbeit, die Fotografie und Malerei verbindet. Diese Arbeit bewegt sich von der fotografischen Realität zu mehr malerischen und traumhaften Bildern.
Malerin: Auch hier geht es vom Konkreten zum Abstrakten in einem koloristischen und spontanen Ansatz; sie akzeptiert eine reine Grafik oder verschmilzt mit der Materie. Meine Arbeiten in der Malerei sind hauptsächlich Monotypien und Öl auf Papier.
Ich bin ein eklektischer Künstler, der es liebt, die Techniken zu variieren, die ich allein oder in Kombination mit digitalen Werkzeugen anwende.
Wichtig ist, durch meine Arbeit Emotionen zu wecken, vorzugsweise fröhliche und positive.

Fotopreis: Internationaler Preis 1997 der japanischen Zeitung Seikyo (Auflage 5.500.000 Ex.)

Das MJC du Plateau St-Brieuc "autour de la danse" im Jahr 2002.
"L'atelier du passe partout" in St-Brieuc im Februar 2002.
Mehrere Gruppenausstellungen, darunter die Ausstellung "Photographes Créateurs" während des UPC-Kongresses in Alençon 2005.
GALERIE Cap Art Quintin Mai2008
GALERIE HARTMONIE Plérin vom 9. Oktober bis 12. November 2008.
Centre Départemental de Documentation Pédagogique Februar 2009
7. Festival '' Un moment s'il vous plaît'' Juni 2009 in Irodouër.
Galerie Cap Art Quintin Mai 2010 (Gruppenausstellung)
Galerie ''L'atelier du passe partout'' in St-Brieuc Mai 2010.
Galerie Cap Art Quintin Oktober 2010
Galerie Hartmonie Plérin 16. Dezember 2010 bis 19. Januar 2011.
Galerie Cap Art Quintin Februar 2011 (Gruppenausstellung).
Galerie Cap Art Quintin November 2014 (Gruppenausstellung)
Galerie Cap Art Quintin November 2019 (Gruppenausstellung)
Espace Lamenais in Saint-Brieuc "vivant " organisiert von Les Amis des Beaux-arts Mai 2022 (Gruppenausstellung)