-15% ab 2 Bilder mit dem code: GET15 - Nur noch
Kategorien
Kollektionen
BestsellerUnsere NeuheitenEdition ONEZubehör

Delphine BERTRAND

Seit meiner Kindheit, in den 70er Jahren in Marseille, schaute ich dem SLR meines Vaters in die Augen. Meine Leidenschaft ist geboren. Ich möchte alle Erinnerungen festhalten, mit einem einzigen Klick. Ich will mich an alles erinnern, an die Farben, die Eindrücke, die Gefühle, die Bewegungen, um alles wieder zu erleben und alles zu teilen. Nach einer unerwarteten Geldübergabe beschloss ich, mir einen Lebenstraum zu erfüllen: Ich wollte ans Ende der Welt reisen. Zuerst entdeckte ich die Farben und Geschmäcker Südamerikas. Dann wanderte ich durch Westafrika und reiste in andere Ecken der Welt. Während meiner Reisen habe ich einen Blog geführt, um meine Freunde an meinen Abenteuern teilhaben zu lassen. Im Laufe meiner Posts und der Kommentare meiner "Follower" wurde mir schnell klar, dass meine Fotos meine Emotionen besser wiedergeben als meine Worte. Das Wunder einer Landschaft, die Gänsehaut eines Musikers oder die Bewegungen eines Tänzers auf der Bühne - all diese Emotionen galt es festzuhalten. Im August 2012 setzte ich mir meinen Rucksack auf den Rücken, um dieses Mal durch die Welt zu reisen, und lief durch die Straßen von Amerika, Australien, Thailand, Neuseeland und Polynesien. Bei dem Versuch, mit dem Großstadtdschungel zu verschmelzen, zückte ich meine Kamera, ohne mich erwischen zu lassen, um Lebenssituationen wie banale und außergewöhnliche Gesten des Alltags wie auch des Außergewöhnlichen festzuhalten. Das Schwarz-Weiß erinnert an das Mysterium der Menschen und spiegelt die Zeitlosigkeit der Bürgersteige der Großstädte wider.

Verschiedene Ausstellungen in Marseille Fotograf des Festival de Jazz des 5 Continents in Marseille zwischen 2010 und 2012