Jean-Philippe Delobelle

Fotografien

Als ausgebildeter Biologe und Geologe, Naturforscher und Fotograf der Leidenschaft reise ich Saison für Saison durch die Alpen, den Jura und den Bugey oder verschiedene weiter entfernte Länder, auf der Suche nach neuen Bildern von wilden Wäldern, Seen und Bergen, Wildtieren und Pflanzen, die noch erhalten sind die beschleunigte Trivialisierung der Umwelt und der Landschaften ... Fotografieren ist nicht nur das Aufzeichnen und Reproduzieren der Realität, es ist auch meiner Meinung nach eine künstlerische Sublimation und Interpretation durch einen Rahmen und eine Brennweite, die die Fantasie anregen und die überraschen Blick. Ich verwende daher hauptsächlich den sehr weiten Winkel (12 mm), der den Vordergrund vergrößert und das Bild atmet, oder die langen Brennweiten (200 mm und mehr), die es ermöglichen, ein bemerkenswertes Detail zu isolieren und die Aufmerksamkeit zu fokussieren. Ich arbeite hauptsächlich mit Vollbild-Nikon-Geräten. Die Agentur BIOSPHOTO verkauft die meisten meiner Bilder seit 1991 ...

Ich habe in Glénat "Les Métamorphoses de l'Alpe" veröffentlicht, ein Buch, das die fortwährenden Veränderungen der Berglandschaften während der Jahreszeiten veranschaulicht (Grand Prix des Bergbilderbuchs von Passy). Mehrmals Finalist in Asferico, WPY usw.

Ich stelle meine Portfolios auf meiner Website aus: jean-philippe-delobelle.com